CDU Ortsunion Siddinghausen

Vorstand der CDU Ortsunion Siddinghausen im November 2012                 

von links nach rechts: Sabrina Henneke, Johannes Schäfers, Gerhard Borghoff, Franz Meis, 
Johannes Henneke, Bernd Püster, Hermann Borghoff, Michael Hucht, Andreas Decker.
(es fehlt Burkhard Schmücker) 



Ortsunion bedankt sich bei Bernd Püster 
 
Nach einer öffentlichen und würdevollen Verabschiedung aller ausgeschiedenen Mandatsträger im Stadtrat durch unseren Bürgermeister dankte nunmehr auch die Ortsunion Siddinghausen dem bisherigen CDU-Ratsmitglied Bernd Püster. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde des Gesamtvorstandes ließ CDU-Vorsitzender Franz Meis den politischen Werdegang von Bernd Püster noch einmal Reveue passieren und bedankte sich bei ihm im Namen der Ortsunion für seine ehrenamtliche Verantwortung im Rat mit einem kleinen Präsent. Auch unser Ortsvorsteher Johannes Schäfers fand treffende Worte des Dankes und hob die enge vorbildliche Zusammenarbeit mit dem früheren Ratsherrn besonders hervor. Als sogenannter Huckepackvertreter rückte Püster für den wegen der Schließung unserer Grundschule zurückgetretenen Ratsherrn und Ortsvorsteher Gerhard Helle in den Rat der Stadt Büren für den Rest der laufenden Legislaturperiode nach. Auf Bernd Püster kam damals die ehrenamtliche Ratsarbeit völlig überraschend und unvorhergesehen zu. Als Aktivposten leistet er in mehreren Siddinghäuser Vereinen verantwortliche Vorstandsarbeit.





Ortsvorsteher seit Mai 2012
Johannes Schäfers
Springweg 1
33142 Büren - Siddinghausen
Telefon 02951-6788
Email:
ortsvorsteher@siddinghausen-online.de


CDU - Ortsunion Siddinghausen
1. Vorsitzender Franz Meis
Hönkerfeldweg 4
33142 Büren - Siddinghausen
Telefon: 02951-4234

G r u ß w o r t


Die CDU-Ortsunion Siddinghausen (OU) wurde bereits einige Jahre vor der kommunalen Neugliederung gegründet. Aktuell gehören ihr 33 Mitglieder an, von denen 7 Frauen sind. Ziel und Zweck unserer OU ist die Mitwirkung an der demokratischen Gestaltung des öffentlichen Lebens in Siddinghausen. Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung, die aus unserer Bürgerschaft bekannt gegeben werden, sollen aufgenommen und dann möglichst politisch umgesetzt werden. Auch die Nominierung von Bewerbern für die Aufstellung der Kandidaten zu den Kommunalwahlen fällt mit in den Aufgabenkatalog unserer Mitglieder.

Die Verantwortung zum Vorsitzenden unserer OU wurde mir in der Mitgliederversammlung am 29.12.2008 übertragen. Wie auch in früheren Jahren wird das politische Geschehen in Siddinghausen den Mitgliedern unserer OU sowie auch den interessierten Zuhörern in den dazu anberaumten Veranstaltungen näher vermittelt. Meine gewonnenen Kenntnisse und die gemachten Erfahrungen, die ich als Kämmerer an mehr als 200 Rats- und Ausschußsitzungen über 5 Legislaturperioden hinweg unter den Bürgermeistern Böhle(+), Kaup, Runge und Schwuchow machen konnte, möchte ich gerne an unsere verantwortlichen Mandatsträger weitergeben.

Meine auf Zukunft gerichtete Vorstandsarbeit verstehe ich in der Mitglieder-Bestandspflege. Auch das vorsichtige Heranführen insbesonderer jüngerer Menschen aus Siddinghausen an die vielseitige und interessante Kommunalpolitik liegt mir am Herzen.

Es grüßt:
Franz Meis, Vorsitzender


MdL Volker Jung stärkt vorhandenes Selbstwertgefühl



 
Die CDU-Ortsunion Siddinghausen hatte zu ihrer turnusmäß jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung am 10.11.2014 neben dem CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Pascal Genee auch unseren CDU-Landtagsabgeordneten Volker Jung zu Gast.  Nach Begrüßung der zahlreich erschienenen Parteimitglieder, dem kurzen Jahresrückblick und dem Verlesen der letzten Sitzungsniederschrift erfolgten sowohl die Berichte aus der Ausschußarbeit als auch die Informationen unseres Ortsvorstehers. Alsdann gab Pascal Genee Neues und Aktuelles aus dem CDU-Stadtverband Büren bekannt.
Anschließend hörten die Versammlungsteilnehmer aufmerksam dem Referat unseres Landtagsabgeordneten Volker Jung zu, der neben den tagesaktuellen landespolitischen Themen auch zur Entwicklung des ländlichen Raumes und zum Immobilienmanagement der bereits geschlossenen Grundschule in seiner Heimatgemeinde Herbram sehr umfangreiche Ausführungen machte. Mit großer Sorge ging er auf die Auswirkungen des angedachten NRW-Landesentwicklungsplanes, den ungebremsten Ausbau der Windenergie und die befremdende Entwicklung der öffentlichen Finanzen näher ein. Zur Verhinderung einer späteren negativen Entwicklung für die Menschen insbesondere im ländlichen Raum seien insgesamt 151 CDU-Anträge im Landtag eingebracht worden, die allesamt von der Rot-Grünen Landesregierung abgewiesen wurden. Das dörfliche Leben, welches durch eine niedrige Arbeitslosigkeit und sich durch viele Ehrenämter in Vereinen und Organisationen auszeichnet, wird nachweislich durch die aktuelle landespolitische Entwicklung beeinträchtigt. Angesprochene Beispiele aus der Vorstandsarbeit im Siddinghäuser Vereinsleben untermauerten diese Aussage. Was die Zukunft und die spätere Verwendung unseres Grundschulgebäudes angeht, machte Volker Jung am Beispiel der geschlossenen Grundschule in Herbram anschaulich. Dort seien anfangs die Stärken des Ortes erarbeitet und bewußt gemacht worden, um die Gemeinsamkeit zu stärken. Unter der Federführung des Ortsvorstehers sei eine breit aufgestellte Meinung im Ort erarbeitet worden, um entscheidene Prioritäten setzen zu können. Zu diesem Zweck sei eine Einwohnerversammlung einberufen worden, in der auch das Seniorenumfeld mit einbezogen wurde. Alle Ideen und Meinungen aus der Bevölkerung seien in einem Arbeitskreis vor Ort zusammen getragen, diskutiert und ausgewertet worden.
Volker Jung beantwortete zum Schluß der Versammlung noch Fragen aus der Versammlung. Er freut sich am 3. Dez. 2014 auf die Besuchergruppe des CDU-Stadtverbandes Büren im Düsseldorfer Landtag, an der auch einige Mitglieder unserer Ortsunion teilnehmen werden.


ältere Meldungen hier im Archiv

Copyright © by Siddinghausen-Online. Fotos © CDU Ortsunion Siddinghausen by Thorsten Kreimeier. All rights reserved.